Hettlage – Lost Place in München

In München Neuried steht das Verwaltungsgebäude des insolventen Bekleidungsriesen Hettlage.

Google Maps

Zwar ist das Gebäude selbst nicht begehbar (Achtung: Nach Vandalismus und einigen Bränden steht das Gebäude unter Beobachtung der Polizei, ausserdem sind Fenster und Türen verbarrikadiert) aber das Areal lässt sich problemlos betreten.

lost

Selbst wenn man sich nicht auf das Gelände traut sind von der Straße aus eindrucksvolle Aufnahmen möglich (Teleobjektiv nicht vergessen).

Hettlage

Auf dem Gelände ist äusserste Vorsicht gefragt. Es liegen überall Glasscherben und anderer Unrat herum. Es ist ausserdem nicht ratsam, sich allzusehr den Gebäuden zu nähern.

no business

broken headquarter

welcome

Man sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, mit verschiedenen Brennweiten zu experimentieren.

broken headquarter

Eine Seite des Komplexes ist über einen Park erreichbar, auch hier muss das Gelände selbst nicht betreten werden, dennoch ist Vorsicht vor sich lösenden Teilen und Glas auf dem Boden geboten.

office building

Auch wenn es für die Anwohner ein Schandfleck ist, für Hobbyfotografen ist das Hettlage Verwaltungsgebäude ein absoluter HotSpot.

forgotten building

 

 

2 Gedanken zu „Hettlage – Lost Place in München

  1. Markus

    Hi Thomas,
    deine Bilder auf insta sind episch und vor allem die Location.

    Ich bin gerade auf der suche nach einer coolen Location für meinen 18. Geburtstag, dank der Adresse vom Hettlage die du oben verlinkt hast ist das ja sau einfach.
    In so einem Lost Places ist es ja nicht so schlimm wenn ein paar Freunde von mir ein bisschen randalieren. 🙂

    Deshalb vielen dank
    Markus.

    Antworten
    1. twyschkony Beitragsautor

      Hi Markus,

      Danke für das Kompliment.

      Ich würde aber meinen 18ten nicht gerade auf dem Hettlage-Gelände feiern!
      Erstens kommst Du in die Gebäude nicht wirklich rein, zweitens ist das Ganze nicht ungefährlich, vor allem aber wird das Objekt von der Polizei sehr engmaschig überwacht (da sind schon andere auf die Idee gekommen).
      Wenn ihr erwischt werdet dann ist das auf jeden Fall mal Hausfriedensbruch… und wenn Du Pech hast auch Sachbeschädigung, wenn Deine Freunde da randalieren.
      Gelände und Gebäude gehören jemanden!
      Das trifft übrigens auf die meisten Lost-Places zu, i.d.R. gibt es einen Eigentümer, der keinen Bock auf Randale hat.

      Im Übrigen machst Du Dir auch bei Fotografen ect. keine Freunde… (beim Hettlage-Gebäude dürfte es nicht mehr allzuviel zum Kaputtmachen geben), wegen derartigen Vorgehen sind die meisten solcher Orte verrammelt, schwer umzäunt und teilweise mit Alarm gesichert (ob man es glaubt oder nicht).

      Feiert besser in einer Kneipe, Disco oder anderswo… legal mit ohne Randalieren aber dafür mit ohne böse Überaschungen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.