Schlagwort-Archive: einsam

Geisterbahnhof Starnberg Mühltal

Bis 2004 hielten die S-Bahnen nach Starnberg, Tutzing regelmäßig am Haltepunkt Mühltal, welcher mit der Inbetriebnahme des HP Starnberg Nord obsolet wurde.

Google Maps

Die Bahnsteige sind begehbar, allerdings nicht offiziell und man sollte sich vor allem bei durchfahrenden Zügen besser unsichtbar machen.

Viel findet man nicht vor, aber der moride Charme eines verlassenen Bahnhofs ist einen Besuch wert, sofern man in der Gegend ist.

Die letzte Durchsage ist sicher lange her:

speaker

 

Hier wartet schon lange niemand mehr auf die SBahn:

abandoned waiting zone

 

Aus der Nähe betrachtet:

abandoned waiting zone

 

Blick aus dem Wartehäuschen:

abandoned waiting zone

 

Heizkraftwerk Aubing

In Aubing, einem Stadtteil von München steht die Ruine eines Heizkraftwerks, welches in den 40er Jahren gebaut wurde.

Über die Bergsonstrasse gelangt man sehr nah an das Gebäude, welches mit einem Bauzaun eingezäunt ist, das Gelände ist offiziell nicht begehbar.

heating plant

heating plant

Der Bauzaun weist an einigen Stellen Lücken auf. Aber auch ohne das Gelände zu betreten lässt sich die Fassade imposant aufnehmen.

heating plant

Das Gelände selbst ist arg verwildert, hier ist äusserste Vorsicht geboten.

heating plant

heating plant

Auch von aussen gibt es interessante Details.

heating plant

Ob man das Gebäude betreten kann weis ich nicht, das sollte man besser unterlassen wegen Einsturzgefahr. Das Betreten des Geländes ist natürlich verboten, der Bauzaun weist jedoch einige Lücken auf, die offensichtlich nicht repariert wurden.

 

 

Sonnenaufgang im Nebel

Der Frühsommer bietet ab und zu die Möglichkeit, einen Sonnenaufgang bei Bodennebel zu beobachten.

Bei St. Gilgen, einer zu Gilching gehörenden Gemeinde entstanden diese Bilder zu früher Morgenstunde:

foggy sunrise

Die ersten Sonnenstrahlen durchfluten den Bodennebel mit Licht

foggy sunrise

foggy sunrise

Die in Nebel getauchte Landschaft erscheint surreal

sunbeams